KOMA medien: eLearning blog

Top 100 Tools for Learning 2008

René Scheppler vom D21-Exzellenzprojekt hat eine aktualisierte Präsentation der Top 100 eLearning tools von Jane Hart gefunden. Im Vergleich zu 2007 hat sich auf den Spitzenplätzen nicht viel getan – einzig der Google Reader hat sich vom 7. auf den 3. Platz hervorgekämpft und Skype (4.) damit den Bronze-Platz abgeluchst. Interessant ist wieder einmal, dass Moodle als einziges richtiges LMS den Platzhirschen gibt und sich immer weiter hocharbeitet; vom 13. Platz im Frühjahr auf den mittlerweile 9. Der Siegeszug von Twitter setzt sich auch im eLearning-Bereich fort. Der Mikroblogging-Dienst erreichte nach Platz 43 (2007) und Platz 17 (Frühjahr 2008) nun den 11. Rang.

Das Tolle an dieser Präsentation ist die Aufbereitung der einzelnen Dienste. So hat man auf einer Folie jeweils eine kurze Projektbeschreibung, Vorjahresplatzierung und weiterführende Informationen. Doch sehen Sie selbst: Zeigefinger aufgepasst – 104 Klicks, die sich lohnen.

Top 100 Tools for Learning 2008
View SlideShare presentation or Upload your own. (tags: tools learning)

Zum Abschluss möchte ich noch einen Satz von René zitieren, der die ganze Thematik zusammenfasst:

Aber man sieht: Es kann nicht darum gehen, auf Software oder Tools zu warten, die speziell für den Schulbereich zugeschnitten sind. es geht darum, offene und verfügbare Tools so zu nutzen, dass sie in didaktische Konzepte eingebettet werden und somit ihren Mehrwert für lernen entwickeln.

Sie können die Kommentare auch per RSS 2.0 Feed abonnieren.

Trackbacks / Pingbacks